Skip to main content
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Wir sind gerne für Sie da!

 

Montag - Freitag 7:00 - 17:15 Uhr
Samstag 7:00 - 13:00 Uhr


Bautreff Pawella GmbH

Mozartstraße 13
46240 Bottrop
Tel. +49 2041 70629-0

Anfahrt

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Kontaktformular

Kontaktformular

Diese Materialien passen zu Holz wie Susi zu Strolch und Minnie zu Mickey

Wir lieben Holz – der klassische Holzzaun ist einfach ein Dauerbrenner, der zu jedem Garten passt. Damit können Sie nichts falsch machen. Robust, guter Sicht- und Lärmschutz, einfach praktisch. Nur… jetzt kommt das Aber: Den klassischen Holzzaun kann leider auch jeder. Wer es in seinem Garten etwas ausgefallener haben will, setzt auf Materialmix!

Materialmix par excellence

Verschiedene Materialien sorgen für spannende Kontraste und sind echte Eyecatcher an der Grundstücksgrenze oder am Terrassenende. Sie können Holz, Pflanzen, Steine, Metall und vieles mehr individuell nach Ihrem Geschmack kombinieren und so Ihrem Garten Ihre ganz persönliche Note geben.

Wir verraten Ihnen, welche Materialen zusammen mit Holz ein echtes Dreamteam ergeben:

Holz + Metall

Ein Metallzaun ist eher als dekorative Zaungrenze im Einsatz. Wer seine Grundstücksgrenze aber nicht nur hübsch einrahmen möchte, sondern auch Wert auf Privatsphäre und Sichtschutz legt, kann Metall optimal mit Holz kombinieren. Gerade, wenn Ihnen ein hoher Sichtschutzzaun über die komplette Länge Ihres Gartens zu wuchtig ist, schaffen Sie mit filigranen Metallelementen luftige Akzente. Neben einzelnen Metallzäunen, zum Beispiel als Doppel- oder Einstabmatten, sind auch Metallpfosten, die die Holzzaunelemente voneinander trennen, eine stilsichere Option für optisch ansprechende Kontraste im Garten.

Holz + Gabionen

Ein echter Dauerbrenner in Sachen Gartentrends sind inzwischen Gabionen. Kombiniert mit Sichtschutzzäunen ergeben sie ebenfalls einen spannenden Look. Gabionen bestehen aus Drahtkörben, die mit Naturstein gefüllt werden, und sind als Alternative zu Steinmauern immer beliebter. Mit der Wahl der Steine können Sie Ihrem Holz-Gabionen-Zaunmix nochmal Ihre eigene Note geben: Runde Steine wirken beispielsweise weicher, während kantiger Bruchstein besonders mächtig und Ziersplitt eher zurückhaltend wirkt. Auch mit der Steinfarbe können Sie das Gesamtbild beeinflussen. Im Grunde haben Sie hier die freie Wahl. Sie sollten nur darauf achten, dass der Naturstein zum Holz Ihres Zauns passt und so ein harmonischer Eindruck entsteht.

Holz + Glas

Der große Nachteil an Sichtschutz: Sie nehmen wertvolles Sonnenlicht. Eine gute Alternative sind daher Sicht- und Windschutzzäune aus Glas. Die mattierten Oberflächen halten unerwünschte Blicke fern, aber dunkeln nicht so sehr ab wie ein Holzzaun. Ein Glas-Sichtschutz passt in der Regel zu allem, ist also der perfekte Allround-Partner für jedes Holz. Da Glas nicht so wuchtig wirkt wie Gabionen, aber im Gegensatz zu Metallzäunen trotzdem noch Sichtschutz bietet, ist es besonders in kleinen, engen Gärten ein gern eingesetztes Material.